Langlebig, reparierbar, ressourcenschonend: Wir setzen von Anfang an auf Qualität

Was wir auf den Weg bringen, soll eine lange Lebensdauer haben. Darum setzen wir auf qualitativ hochwertige Produkte. Dabei spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle – über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Lange Freude an unseren Produkten

Ob mit unserem Thermomix®, den Kobold Staubsaugern oder der Teemaschine Temial: Die hohe Qualität und die Langlebigkeit unserer Produkte sind seit jeher unser Garant für Erfolg. Nur wenn Produkte mit hochwertigen Bestandteilen verarbeitet werden, begünstigen sie dauerhaft eine gute Leistung bei wenig Verschleiß. Ein Beispiel ist unser Kobold VK118, der zuletzt im Jahr 1983 hergestellt wurde. Noch heute verkaufen wir rund 300.000 Filtertüten des Typs FP122 für den Staubsauger. Das zeigt, dass Vorwerk Produkte selbst nach knapp 40 Jahren noch gute Dienste erweisen und Ressourcen schützen.

Nachhaltig wird bei uns erst ein Produkt, wenn es folgende Ansprüche erfüllt:

Qualitativ hochwertig

An allen Standorten mit Qualitätsmanagement nach ISO 9001 stellen wir hochwertige Produkte her.

Langlebig

Unsere Produkte halten über sehr viele Jahre und schonen in der Zeit Ressourcen, die bei einem Neukauf verbraucht würden. 

Reparierbar

Falls doch mal eine Reparatur nötig ist, stehen zehn Jahre nach Kauf Ersatzteile für die Reparatur bereit.

Energieeffizient

Unsere Geräte verbrauchen so wenig Strom wie möglich. Mit jeder neuen Gerätegeneration versuchen wir den Energieverbrauch weiter zu senken.

Recyclingfähig

Wir arbeiten daran, dass alle Produkte in ihre wesentlichen Bestandteile zerlegt und wiederverwertet werden können.

Sicher

 Vorwerk Produkte sind sicher in der Anwendung und entsprechen selbstverständlich den geltenden Normen und Gesetzen.

Nachhaltige Lieferkette

Auch von unseren Lieferanten erwarten wir die Einhaltung ökologischer und sozialer Standards. Daran arbeiten wir gemeinsam.

Zufriedene Kundinnen und Kunden

Wir befragen regelmäßig unsere Kundinnen und Kunden, um ihre Anregungen in die Entwicklung neuer Produkte einfließen zu lassen.

Weitere Stories zum Thema Produkte & Lieferkette

Normen in der Produktentwicklung
„Der energieeffizienteste Staubsauger ist der Kehrbesen“
Erst Normen und Standards machen Produkte und Dienstleistungen vergleichbar. Das leuchtet sofort ein. Dennoch beschäftigen sich im Alltag wohl nur wenige mit diesen Themen. Ganz anders Jens Giegerich von den Vorwerk Elektrowerken.
Weiterdenken
Fair, ökologisch, recyclebar
Wie nachhaltige Materialien die Zukunft bestimmen
Ökologische Alternativen zu Plastik, Leder oder Bauschaum? Die Forschung arbeitet daran. Wir zeigen Ihnen 5 nachhaltige Beispiele.
In der Vorentwicklung bei Vorwerk
„Ingenieure sind kreativer als ihr Ruf“
Ingenieure gelten häufig als aufs Detail fokussierte Techniker. Für Niklas van Teeffelen hat sich in der Vorentwicklung bei Vorwerk hingegen schnell herausgestellt, dass der Beruf mehr bietet als eine reine Fachlaufbahn.

Verantwortung für unsere Produkte

Nachhaltigkeit umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: von der Entwicklungsidee über die Herstellung und Produktnutzung bis zur Entsorgung. Um hier nachhaltiger zu werden, verbessern wir unsere ökologischen und sozialen Auswirkungen.

Lieferanten zu Nachhaltigkeit verpflichtet

Die Nachhaltigkeit von Produkten – und letztlich des Unternehmens – hängt auch vom nachhaltigen Wirtschaften unserer Lieferanten ab. Lieferanten von Rohstoffen, Fertigteilen und Verbrauchsmaterialien müssen daher unsere Qualitäts-, Umwelt- und Sozialstandards einhalten – was wir in regelmäßigen Abständen überprüfen.

Die Produktionsstandorte im Geschäftsbereich Engineering bekennen sich zum Sozialstandard SA 8000. Hierin enthalten ist u. a. die Abschaffung von Kinder- und Zwangsarbeit, das Verbot von Diskriminierung am Arbeitsplatz und die Bezahlung mit fairen Gehältern.

Darüber hinaus haben wir 2021 ein Team gebildet, das die gruppenweiten Sorgfaltspflichtenprozesse überprüft und bei Bedarf weiterentwickelt.

Vorwerk Engineering arbeitet ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die sich zur Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards bekennen. Diese werden in regelmäßigen Abständen überprüft.

Nachhaltige Materialien, weniger Verpackung

Um Ressourcen zu schonen, setzen wir mehr nachhaltige Werkstoffe in unseren Produkten ein. Beispielsweise verarbeiten wir Regranulat aus Produktionsabfällen des Thermomix®. Und mit dem Stuttgarter Institut für Kunststofftechnik (IKT) fanden wir heraus, dass wir durch Materialersatz des ABS-Kunststoffs (Acrylnitril-Butadien-Styrol) ca. 1.300 Tonnen CO₂ einsparen können. Diese Erkenntnis nutzen wir für zukünftige Produktentwicklungen.

Bei unseren Verpackungen arbeiten wir gezielt daran, Kunststoffe zu reduzieren sowie den Anteil recycelbarer und recycelter Materialien zu erhöhen – insbesondere Papier und Karton. Wie die Grafik zeigt, macht ihr Anteil fast 80 Prozent aus. Kunststoffmaterialien werden deutlich seltener verwendet, um unsere Produkte zu verpacken. Ihr Anteil liegt bei knapp zwölf Prozent.

Unsere Produkte sind reparierbar

Damit Produkte lange leben, müssen sie reparierbar sein. Darum halten wir für einen Zeitraum von zehn Jahren nach Kauf Ersatzteile vor.

Nachhaltiges Design ist langlebig

Nachhaltiges Design ist langlebig, hochwertig und zeitlos. Es ist für seine Nutzerinnen und Nutzer selbsterklärend und das Ergebnis der besten Technik und Formgebung. So wie die Produkte von Vorwerk: Wegen ihres klaren Designs, ihrer intuitiven Bedienung und starken Leistung wurden sie schon oft mit Preisen wie dem German Design Award gekrönt.

Innovation by Vorwerk

Vorwerk steht für herausragende Produkte, für innovative Technologie und für höchste Qualität.

Mehr zu Nachhaltigkeit bei Vorwerk

Damit unsere Welt ein Zuhause bleibt

Im aktuellen Vorwerk Nachhaltigkeitsbericht 2020 lesen Sie alles über unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten, unsere Ziele und wie wir bei Vorwerk Nachhaltigkeit und Verantwortung leben.

Auf dem Laufenden bleiben

Wir informieren Sie auf unseren Social Media Kanälen über die neusten Entwicklungen in Sachen Nachhaltigkeit.

Folgen Sie uns auf